Finden Sie hier die Liste mit den gefilterten Produkten auf Basis Ihrer aktuellen Auswahl.

Herstellerlogo

 

PragmaDev

Hauptcharakteristika:

  • Unterstützung gängiger, graphischer Repräsentationen von Echtzeitkonzepten, bei gleichzeitiger Verwendung von Legacy Code, welcher die Entwicklungserfahrung vorangegangener Jahre verkörpert
  • Abgestimmte Unterstützung von Analyse, Spezifikation, Entwurf, Simulation, Validation, Code-Erzeugung, Integration von Echtzeitbetriebssystemen und Target Debugging

Gegründet im Jahr 2001 mit Sitz in Paris/Frankreich ist PragmaDev mit seinem PragmaDev Studio Tool Set der führende Anbieter von Software-Modellierungswerkzeugen für Systeme, die auf einem RTOS aufsetzen.

PragmaDev Studio wendet sich an alle Entwicklungsteams, die mit Echtzeitbetriebssystemen (RTOS) arbeiten. Bei einem erschwinglichen Preis erlaubt es die Erhöhung von Produktivität und Qualität, in einem Marktsegment, in dem 90% der Projekte noch ohne graphische Werkzeugunterstützung durchgeführt werden.

Seine Kerntechnologie zählte im Jahr 2001 zu den Gewinnern des nationalen Wettbewerbs für innovative Technologien, der vom französischen Forschungsministerium ausgerichtet wurde.

 PragmaDev hat Partnerschaften mit Marktführern und Kunden der Echtzeitdomäne gegründet, darunter Airbus, Alcatel, Thomson, die französische Armee, Nortel Networks, die European Space Agency, Toshiba, Korean Telecom, LG Electronics und Wipro.


Vision

Der Markt für eingebettete Software und Echtzeitsoftware ist ein schnell wachsendes Segment, in dem die neuesten Technologien zum Einsatz kommen. Sprachen und Werkzeuge versuchen seit Jahren, in diesem Markt Fuß zu fassen, mit enttäuschendem Ergebnis: 90% der Entwicklungsteams befinden die vorhandenen Werkzeuge für unzureichend, die übrigen 10% geben ihre Erfahrung mit Werkzeugen nicht weiter.

Ein ständiger Trend ist auch dahingehend zu beobachten, dass Werkzeuge die Art und Weise, in der Entwickler seit Jahren erfolgreich arbeiten, zu revolutionieren versuchen. Warum ist das so?
Wir sind der Meinung, die Ursache dafür liegt darin, dass Toolhersteller dazu neigen, bestimmten Standards zu folgen anstatt auf die wirklichen Benutzerbedürfnisse einzugehen. Sicherlich ist es wichtig, Repräsentationen zu verwenden, die von anderen gelesen und verstanden werden können. Aber um wirklich nützlich zu sein, müssen diese Repräsentationen die gängige Entwicklungspraxis berücksichtigen. In diesem Sinne ist SDL-RT (eine Kombination aus UML, SDL, und C/C++) heute die am besten geeignete Repräsentation in der Welt eingebetteter und Echtzeitsysteme, da sie graphische Repräsentationen klassischer Konzepte wie Tasks, Nachrichten, Zustände, Timer und Semaphore beinhaltet. Entwickler von Echtzeitsystemen werden mit diesen Repräsentationen sofort arbeiten können, wozu die hohe Lesbarkeit von SDL-RT Systemen unmittelbar beiträgt.


Downloads