Wind River Diab Compiler

Die führende Cross-Compiler Suite für embedded Systems

Der Compiler unterstützt alle führenden CPU Architekturen für Embedded Systeme:

PowerPC MIPS
TriCore 68k
ColdFire Intel
ARM M-Core
SuperH, RH850 Sparc

 

Der Wind River Diab C/C++ Compiler ist eine vollständige, robuste high Performance C und C++ Cross-Compilersuite für moderne sicherheitsrelevante Embedded Systeme.

Diab Compiler: 25 Jahre Innovation

Aufgrund der CPU-Bandbreite, der vielen speziellen Features für Embedded Systeme und seiner Reife durch den langjährigen weltweiten Einsatzes in Geräten aller Marktsegmente, stellt er die "State of the Art" C/C++ Cross-Compiler Suite für Embedded Systeme schlechthin dar.

Seit langer Zeit marktführend für Power Architekture (PowerPC, PPC, MPC, STP) MCU's.

Diab Compiler Toolchain Architektur

Hohe Performance - kompakter Code

Die einzigartige Optimierungstechnologie erzeugt extrem schnellen qualitativ hochwertigen Code, mit dem geringst möglichen Umfang.

Industrie-Standard Konform

Der Wind River Diab Compiler ist kompatibel zu den neuesten ANSI/ISO C und C++ Compiler Standards, inkl. C89, C99, C++03, C++11, C++14 und EC++.

Zuverlässige Qualität

Sicherheitskritische Anwendungen auf der ganzen Erde vertrauen auf Wind River Diab Compiler's 25 jährige Zuverlässigkeit, die umfangreichen Feld- und Labortests die in mehr als 100 Millionen Endgeräten aus den verschiedensten Bereichen wie Automotive, Aerospace, Industrieelektronik und Medizintechnik täglich gezeigt wird. Dabei wurden die Produkte nach DO-178B, ICE 60880, EN 50128, IEC 61508 und ISO 26262 zertifiziert.

Sicherheitsstandards

Der  Wind River Diab Compiler wurde in Projekten verwendet die vom TÜV NORD für Automotive Functional Safety überprüft wurden.
Die Entwicklung erfolgt nach automotive SPICE Level2, Es steht ein ISO 26262 Qualifizierungs-Toolkit zur Verfügung.

Umfassender technischer Support

Der Wind River Diab Compiler wird durch eine  Service Capability und Performance (SCP) zertifizierte Organization und über die Wind River Online Support (OLS) Website unterstützt. Wind River verfügt über mehr als 150 Support Ingenieure in den verschiedensten Standorten der Welt um Unterstützung in allen wichtigen lokalen Sprachen zu gewährleisten. Partner wie Embedded Tools bieten zusätzlich lokale Unterstützung an.

Vorteile

  • Höchste Codequalität und vielfach bewährte Zuverlässigkeit, der PowerPC Compiler Nummer #1
  • Hohe Codedichte reduziert den Speicherverbrauch
  • Leistungsfähiger, profilgesteuerter und applikationsspezifischer Optimizer ermöglicht die Applikationsspezifische Optimierungenmaximale Ausnutzung der CPU-Leistung
  • Optimierungen fein steuerbar (Größe, Performance)
  • Speziell für Embedded Systeme konzipiert und sehr flexibel anzupassen
    • Interrupt Handling
    • positionsunabhängiger Code und Daten
    • volatile Schlüsselwort
    • Strukturformate (Gepackt o. Byte Swapped)
    • gemischt Assember und C/C++ Code
    • absolute Adressierung
    • umfangreiche Linker-Comamnd-Syntax zum Speichermapping
  • Kompatibilität zu allen führenden Industriestandards
  • Umfangreiche Dokumentation
  • Minimieren Sie Ihr Projektrisiko durch den Einsatz eines speziell für Embedded Systeme konzipierten professionellen Werkzeugs mit professionellem Support
  • Verkürzung der Entwicklungszeit, der Wind River Compiler muss nicht durch den Anwender angepasst und gewartet werden
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Anwendungsentwicklung und kümmern Sie sich nicht um Ihren Compiler oder suchen dort sogar Fehler!

Benchmark

Zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit des Wind River Compilers haben wir einen Benchmark des Wind River (DIAB) ColdFire C/C++ Compilers V 5.21 durchgeführt und ihn mit 2 anderen ColdFire C/C++ Compilern verglichen.

Hierzu haben wir als Benchmark Code den Dhrystone 2.1 von Freescale Semiconductor benutzt. Dieser ist bei Freescale im Intenet ladbar.
Das Ergebnis ist beeindruckend, im Mittel +83% höhere Performance bei 61% weniger Code.

Sie können sich das pdf unter Downloads laden.

Standards

Der Wind River Compiler verwendet das C/C++ Frontend der Edison Design Group und hält damit alle gängigen ANSI/ISO C und C++ Compiler Standards ein, wie z.B.

  • ISO/IEC 9899:1990 (“C89”)
  • ISO/IEC 9899:1999 (“C99”)
  • ISO/IEC 14882:2003(E) C++

Hierdurch ist Ihre Software kompatibel zu den Standards und bleibt portabel!

Natürlich unterstützt der Wind River Compiler auch ältere Standards wie Kernighan and Ritchie und System V.3 UNIX um Portierung von älterer Legacy Software zu erleichern.

Der Wind River Compiler hält sich strikt an die PowerPC EABI und unterstützt die ELF und DWARF Binär & Symbol-Formate um maximale Interoperabilität zu gewährleisten.

Referenz

Wir sind sehr erfreut, dass Wind River seine Diab Compiler weiterhin verbessert, denn viele unserer Kunden nutzen dieses Schlüssel-Werkzeug", erklärt Chuck Corley, Director of Applications Engineering, Motorola Computing Platform Division. "Durch die Optimierungen für unsere neuesten hochleistungsfähigen Prozessoren können unsere Kunden das Bestmögliche aus ihrem Code, der auf unseren PowerPC ISA-basierenden Prozessoren einschließlich dem MPC7455 läuft, herausholen."

"Entwickler setzen weiterhin auf den Wind River Compiler, um ihren Code zu optimieren und ihre Investitionen in Silizium zu maximieren. Weil Wind River seine existierende Diab Technologie in die nächste Generation des Wind River Compilers übernommen hat, profitieren die Entwickler vom neuen Optimierungspotential. Es erfüllt weiterhin die Standards der Softwareindustrie", erläutert Jerry Krasner, Ph.D., Vice President Embedded Market Forecasters (http://www.embeddedforecast.com/).

Evaluation

Möchten Sie den Compiler einmal selbst evaluieren?

Nichts einfacher als das, Kontaktieren Sie uns jetzt!

Unserer Support hilft Ihnen jederzeit schnell und unbürokratisch bei allen Fragen und spart wertvolle Zeit.

 

neu in 5.9.4

Neu in der Version 5.9.4.0

  • erweiterte Prozessor Unterstützung
    • Freescale PowerPC
      PPC5644B, PPC5645B, PPC5646B, PPC5645S
  • Freescale PowerPC VLE
    PPC5644B, PPC5645B, PPC5646B, PPC5645S, PPC5644C, PPC5645C, PPC5646C, PPC5673K, PPC5674K, PPC5675K, PPC5676R
    PPC5726L, PPC5742P, PPC5743P, PPC5744P, PPC5744K, PPC5746M, PPC5746R, PPC5748G, PPC5777C, PPC5775K
  • ARM AAPS ABI Unterstützung
  • neue und erweiterte Compiler, Assembler und Linker Optionen (Schalter), Details in den Release Notes
  • Unterstützung der GNU Assembler Inline Syntax für ARM, PowerPC, RH850 und TriCore Target CPUs
  • Update der Dokumentation
  • Fehlerbehebungen

neu in 5.9.3

Neu in der Version 5.9.3.0

  • Compiler Plugin für Eclipse CDT
  • umfassend überarbeitete Handbücher; Das Compiler Options Reference Manaual gibt es in Rev.2
  • erweiterte Prozessor Unterstützung
    • Renesas: RH850 Support (RH850/F1x)
    • Freescale PowerPC: PPCE200Z410, PPCE200Z4201, PPCE200Z4204, PPCE200Z4251, PPCE200Z760, PPCE200Z7260
    • MPC5644B, MPC5645B, MPC5646B, MPC5645S, MPC5644C, MPC5645C, MPC5646C, MPC5673K, MPC5674K, MPC5675K, MPC5726L, MPC5744K, MPC5748G, MPC5742P, MPC5743P, MPC5744P, MPC5746R, MPC5775C, MPC5775K, MPC5777M
    • Freescale ColdFire: MCF51JE,MCF51MM, MCF51AGx, MCF51JEx, MCF51JFx, MCF51JUx, MCF51MMx, MCF51QFx, MCF51QHx, MCF51QMx, MCF51QUx, MCF51QWx, MCF520x, MCF527x, MCF5301x, MCF5441x
    • ST Micro: SPC560xxxxx, SPC56APxxxx, SPC563M6xxx, SPC564Axxxx, SPC56ECxxxx,SPC56ELxxxx, SPC570Ssxx, SPC572Lxx, SPC574Sxx, SPC57EMxx, SPC587Sxx, SPC58HSxx
    • Infineon: TC1164, TC1166, TC1167, TC1197, TC1762
  • erweiterte Target CPU/Core Konfiguration für Multicore Targets
  • Unterstützung der neuen PowerPC VLE saturated math and masking options
  • neue Optimierungs Features
    • Whole program interprocedural optimizations
    • Improved loop optimizations
    • Aggressive static and global access optimization
    • neue PowerPC Pipeline Optimierungen
  • verbesserte EEMBC Benchmark Ergebnisse PowerPC e200 and TriCore Aurix
  • 209 Fehlerbeseitigungen

neu in 5.9.2

Neu in der Version 5.9.2.0

  • ARM
    ARM Unified Assembler Language Support
    Cortex M4 instructions für MT2 Targets inkl. Floating Point
  • PowerPC e200 Erweiterungen und PX Serie
    PPCE200Z225N3V, PPCE200Z420N3V, PPCE200Z425N3V, PPCE200Z0HN2PV, PPCE200Z210N3V, PPCE200Z720N3V, PPCE200Z759N3V
    PXD10,PXD20, PXN20,PXN21, PXR40, PXS20, PXS30
  • stark erweiterte Infineon TriCore  Support (ISA 1.3.1)
    TC1167, TC1197, TC1337, TC1367, TC1387, TC1724, TC1728, TC1736, TC1767, TC1782, TC1784, TC1797
    TC27xAstep16P, TC27xAstep16E
    TC2Dx16E, TC2Dx16P
    TC16P, TC16E
    TC26x16E, TC26x16P
    TC131
  • Unterstützung der TriCore 1.6.x (AURIX) Assembler Instruktionen
    cmpswap.w, swapmsk.w, crc32, wait
  • Erweiterung der Command-Line Options

>>> Preise anfragen

Embedded Tools GmbH
Fon: +49 251 98729-0 / Fax: -20
E-Mail info(at)embedded-tools.de


Firma:
Titel:
Vorname:
Nachname: *
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
E-Mail: *
Telefon:
Nachricht:
Target-Prozessor(en):
Wie haben Sie von uns erfahren: