Finden Sie hier die Liste mit den gefilterten Produkten auf Basis Ihrer aktuellen Auswahl.

 

Embedded World 2015 - Stand 4-547 - Crank und Embedded Tools

           

Crank Software Inc. hat sich nach dem großen Interesse am Thema GUI-Entwicklung im letzten Jahr entschieden auch auf der diesjährigen Embedded World wieder präsent zu sein.

Crank Software auf der Embedded World 2014Der Stand ist in Halle 4, 4-547, hier die Infos auf dem Messeportal.

Crank Software demonstrierte dort  das innovative GUI Framework Storyboard   auf den verschiedensten Targetsystemen!

Mit noch mehr Demos als die Jahre zuvor, Sie sollten sich das unbedingt ansehen!

 




Demos die Crank Software zeigt:

  • Mit dem neuesten Freescale i.MX 6 Series Applikations Processor
    Storyboard Demos mit Linux and Green Hills Software INTEGRITY OS
  • Atmel SAMA5D4 – Laufband-Demo mit integriertem Video Playback
  • Crank Software automotive Zentral-Konsolen-Display – Infotainment Demo mit einem Multi-Modalem User Interface, auf einem i.MX 6 Prozessor.
  • Fujitsu IdeaBoxx
  • STMicroelectronics STM32F429 – mehrere Demos mit Chrom-ART Accelerator unter FreeRTOS
  • Renesas RZ/A1 – Storyboard Demo unter Linux
  • Texas Instruments Jacinto 6 – Automotive Cockpit-Display basierend auf der QNX Car Platform

Storyboard Demos finden Sie auch noch auf folgenden Ständen

 

  • Green Hills Software (Halle 4/4-325)
  • Atmel (Halle 4A/4A-230)

Storyboard Suite V 4.0

Des weiteren wird die kurz vor der Freigabe stehende Storyboard Suite V 4.0 gezeigt, mit spannenden neuen Features. Sollten Sie nicht verpassen!


Rapid Development

Ein neues Produkt termingerecht und ohne Budgetüberschreitung auf den Markt zu bringen ist keine einfache Aufgabe. Der Storyboard Designer hilft durch seine "Rapid Development" Umgebung dabei.

Graphik-Designer können einfach Adobe Photoshop PSD Dateien importieren und der Softwareentwickler dann sehr einfach Aktivitäten, Ereignisse und Kontrollfunktionen dazu implementieren.

WYSIWYG Entwicklungsumgebung

Das ermöglicht es dem Entwicklungsingenieur schnell mit dem finalen Produkt zu arbeiten, ohne extra einen Prototypen erstellen zu müssen. Änderungen quasi in Echtzeit sind einfach und ohne Neucompilierung der Anwendung möglich.

Der Storyboard Designer beinhaltet einen Simulator, der es dem Entwicklungsingenieur ermöglicht die Anwendung sofort in Echtzeit zu testen. Das beinhaltet nicht nur das Aussehen sondern auch die Funktionalität. Er kann auf Knöpfe drücken, Text eingeben etc. und somit ein Gefühl für das Verhalten bekommen, bevor die Anwendung auf ein Target exportiert wird.

Dieser Export besteht nur aus einigen Datendateien die auf das Target zu bringen sind, es muss kein Code mit dem Storybaord Designer compiliert werden sondern die Storyboard Engine interpretiert die eingelesenen Daten und erstellt so die Anwendung.