Finden Sie hier die Liste mit den gefilterten Produkten auf Basis Ihrer aktuellen Auswahl.

256

Funktion


Target CPUs

 

Erweiterte Unterstützung der OMAP3 Anwendungs-Prozessoren von TI

JTAGjet-OMAP3Signum Systems, stellt heute die Erweiterung der JTAGjet-OMAP3 Emulatoren für die Entwicklung und das Debugging von Software für die Texas Instruments OMAP34x, 35x and 36x Prozessoren vor.

Signum System´s JTAGjet-OMAP3 Emulator unterstützt die gesamte OMAP3 Familie, die Cortex-A8 basierten OMAP3410/3420/3430/3440, OMAP3610/3620/3630/3640 und OMAP3515/3503 Controller genauso wie die OMAP3530 und OMAP3525 Controller mit den  Cortex-A8 und  TMS320C64x+ DSP-Cores.

Debugger

Die erweiterte Unterstützung erlaubt es nun die Verwendung auch von anderen Debuggern als Code Composer Studio™ zur Entwicklung von OMPA3 Anwendungen! Der Emulator macht das Debugging der OMPA3 Familie leicht und schnell über USB 2.0 (480 Mbps), mit dem Chameleon Debugger™, Embedded Trace Buffer (ETB) Unterstützung, Treibern für CCStudio™ 3.3 Debugger, RDI Treiber für andere ARM Debugger und Flash Programmier Software für NOR und NAND Bausteine.

Code Composer Studio™

Der  JTAGjet-OMAP3 ist kompatibel mit  TI’s Code Composer Studio™ integrierter Entwicklungsumgebung genauso wie mit fast allen ARM-Debuggern am Weltmarkt.

ETB Support

Der ETB erlaubt tiefere Einblicke in den Programmablauf und die Variablen des Cortex-A8 Cores, in Echtzeit!
Für komplexe Debugging-Aufgaben ist der Emulator optional mit 18 MByte Embedded Trace Microcell  (ETM) Trace-Buffer verfügbar.

Concurrent Debugging

Mit der „Concurrent Debug Option“ ist es möglich gleichzeitig über einen Emulator DSP und Cortex-A8 Anwendungen mit verschiedenen Debuggern zu testen.

Der JTAGjet-OMAP Emulator ist ab sofort mit und ohne ETM-Trace verfügbar.