Finden Sie hier die Liste mit den gefilterten Produkten auf Basis Ihrer aktuellen Auswahl.

406

Funktion


Target CPUs

 

Raima Datenbank in SPS steigert Leistung

Datenbank in SPS steigert Leistung

Eingebettete Datenbank für C-Controller-CPU der Mitsubishi iQ Plattform

Der Unternehmensbereich Raima von Birdstep Technology, einem neuen Partner in der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric,  bietet eine eingebettete Datenbank für die C-Controller-CPUs der iQ Automatisierungsplattform. Die RDM-Technologie von Raima ist eine Datenbankplattform für den industriellen Einsatz, bei der Daten direkt in der SPS – statt in einer Datenbank auf einem PC einer höheren Ebene – gespeichert, bearbeitet und abgerufen werden können. Dies ermöglicht enorme Leistungssteigerungen und erleichtert die  Systemintegration.

Raima ist der führende Anbieter von Hochleistungs- und Hochverfügbarkeits-Datenbanklösungen für kritische Echtzeitanwendungen. Mit dem Raima Embedded Database Manager (RDM) stellt das Unternehmen eine vernetzte Datenbank auf einem lokalen Gerät bereit, die ein vorhersagbares Leistungsverhalten zeigt – im Gegensatz zu konventionellen Datenbanken, deren Leistung sich bei steigendem Datenvolumen exponentiell verringert. Über die vergangenen 25 Jahre hinweg wurde die RDM-Technologie mit Erfolg in Millionen geschäftskritischer Anwendungen implementiert und bietet Anwendern sichere und verlässliche Lösungen für den Umgang mit Daten in komplexen und vernetzten Geräten und Anwendungen.
Mit der Aufnahme von Raima in die e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric wurde eine Version von RDM Embedded für die C-Controller-CPU vorgestellt. Anwender können nun sowohl aus dem Echtzeit-Betriebssystem Nutzen ziehen wie auch aus der Tatsache, dass die CPU in C oder C++ programmiert werden kann, um RDM Embedded an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendung anzupassen. Daten können im Speicher der CPU oder auf einer optionalen CompactFlash®-Speicherkarte abgelegt werden. Raima stellt zudem eine web-basierte Schnittstelle in Form des MicroHTTP-Servers bereit. Auch ein leistungsstarker Replication-Server wird angeboten, der den bidirektionalen Datentransfer von Raimas RDM Server-Datenbank zu beliebigen Datenspeichern von Drittanbietern ermöglicht (beispielsweise SCADA- oder ERP-Systeme, unternehmenseigene Datenbanken). Diese beiden Schlüsselmerkmale machen den Zugriff auf die Datenbank auch von entfernten Standorten aus einfach und zugleich extrem leistungsfähig und ermöglichen so die Überwachung und Steuerung komplexer industrieller Anwendungen.
Chris Hazlewood, maßgeblich verantwortlich für die Initiative der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi, begründet warum die Wahl auf Raima fiel:
„Raima verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von eingebetteten Datenbanksystemen. Raima hat weltweit mehr als 20.000 Entwickler, die bereits mehr als 20 Millionen RDM-basierte Anwendungen realisiert haben. Bei RDM Embedded handelt es sich um eine eingebettete, in Echtzeit arbeitende, sehr leistungsfähige Datenbank mit geringem Speicherbedarf, die in einigen der anspruchsvollsten Anwendungen gründlichen Tests unterzogen wurde und sich erstklassig bewährt hat. Es sagt viel über ein Produkt aus, wenn es für verlässlich genug gehalten wird, um in vielen Börsen der Welt eingesetzt zu werden. Mit RDM Embedded für den C-Controller können wir jetzt eine stabile lokale Lösung für die sichere Handhabung großer Datenmengen direkt in der Fertigung anbieten, ohne eine IT-Anbindung auf höherer Ebene.“

Steinar Sande, Geschäftsführer von Raima betont:
“Als Partner der e-F@ctory Alliance von Mitsubishi Electric eröffnet sich für Raima ein vollständig neuer Vertriebsweg auf dem Markt der Industrieautomatisierung. Durch die Zusammenarbeit mit Mitsubishi Electric sind wir in der Lage, Kunden im Bereich der industriellen Automation eine in sich geschlossene Lösung anzubieten.”
Der C-Controller kommuniziert über den Rückwandbus der iQ Automatisierungsplattform mit anderen CPUs des MELSEC System Q. Durch Einbetten der Datenbank in eine Steuerung vor Ort – statt Auslagerung auf einen PC auf höherer Ebene – wird die Geschwindigkeit erhöht, mit der Steuerungssysteme in der Fertigung auf Anwendungsdaten zugreifen können und so kann die Leistung für zeitkritische Aufgaben in der Fertigung erheblich gesteigert werden.

Zudem können Anwender aus der erhöhten Transparenz von Produktionsdaten und Informationen Nutzen ziehen. Zusammen mit dem Automatisierungskonzept der e-F@ctory, das unternehmensweit für einen ungehinderten Datenfluss sorgt, gestattet die in RDM Embedded enthaltene Replikationstechnologie die einfache Weiterleitung der Daten vom C-Controller an vernetzte Speicherprogrammierbare Steuerungen und an Systeme in der Leitebene.

Über Mitsubishi Electric

Mitsubishi ElectricMitsubishi Electric ist seit 1978 in Deutschland vertreten. Das hundertprozentige Tochterunternehmen des japanischen Konzerns mit Sitz in Ratingen steuert die Vertriebs- und Marketingaktivitäten für neun Geschäftsbereiche in Europa. Speicherprogrammierbare Steuerungen, Antriebslösungen und Industrieroboter, wie sie der Geschäftsbereich Industrieautomation vertreibt, finden sich in industriellen Anwendungen aller Branchen wieder und sorgen weltweit für technischen Fortschritt und wirtschaftlichen Erfolg. Anwender profitieren von ausgereiften Produkten, maßgeschneiderten Lösungen sowie umfassenden Service- und Supportleistungen. Eigene Niederlassungen sowie ein engmaschiges Vertriebspartnernetzwerk gewährleisten eine optimale Kundenbetreuung sowie kürzeste Lieferzeiten in ganz Europa.

Über Raima Division von Birdstep Technology

Birdstep Technology Inc. (Raima Division), ein Tochterunternehmen der Birdstep Technology ASA, ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Embedded-Datenbanklösungen, eingeführt als Raima Database Manager (RDM). Seit 1984 konzentriert sich das Unternehmen auf Lösungen für das Datenmanagement für verschiedene Märkte, wie Raum- und Luftfahrt, Telekommunikation, Finanzwesen, Unterhaltungselektronik, Medizintechnik, Industrieautomation, Automatisierung von Geschäftsprozessen und weitere Bereiche. Mit mehr als 20.000 Anwendungsentwicklern und mehr als 20.000.000 Anwendungen ist Birdstep weiterhin weltweit der Marktführer in der Embedded-Datenbanktechnologie.