Wind River Workbench OCD 3.3.2 verfügbar

Die Wind River Workbench OCD ist die State-of-the-Art Lösung für die Software-Entwicklung von Embedded Systemen. Sie ist eine universelle und vollständige Development Suite und erhöht Ihre Produktivität durch intuitive Bedienung und die Abdeckung aller Funktionsbereiche in einem Tool, mit On-Chip Debugging Support u.a. für ARM, ColdFire, PowerPCXScale, MIPS und Intel CPUs.

Durch die Unterstützung mehrerer Betriebssysteme, Prozessoren, Programmiersprachen und Zielumgebungen bietet Sie dem Anwender di e nötige Offenheit, Flexibilität und Zukunftssicherheit die angesichts der schnellebigen Zeit sehr hilfreich ist. Wichtig dabei ist die Unterstützung der On-Chip-Debug Schnitstellen (BDM, JTAG) der modernen Prozessoren über ensprechende JTAG-Emulatoren (Probe, ICE2) von Wind River.

Neu in der Wind River Workbench OCD 3.3.2:

  • Basiert auf Eclipse 3.7 “Indigo” mit Eclipse CDT 8.0
  • Erweiterter JTAG Prozessor Support für Freescale QorIQ (P3041, P5020), Texas Instruments OMAP4430, Cavium OCTEON II und die Texas Instruments Sitara AM35xx Familie
  • Einführung der Anwender kontrollierten OS Awareness zur Vereinfachung der Entwicklung von Boot-loader, OS bring-up, und Kernel Debugging via JTAG
  • OS Awareness Support für Wind River Linux 4.3, VxWorks 6.9.2, VxWorks Cert 6.6.4 
  • Neue System Viewer Instrumentierung für dynamisches Power Management mit VxWorks 6.9.2
  • Verbesserungen des UI für die Analysewerkzeuge (z.B. Performance Profiler, Memory Analysis)

Updates für Kunden

Wind River Workbench On-Chip Debugging 3.3.2 ist als Update Pack 2 für die Workbench On-Chip Debugging 3.3 oder Workbench On-Chip Debugging 3.3.1 zum Download im Wind River On-Line Support (OLS) verfügbar. Neue Installationsschlüssel sind nicht erfoderderlich.

Online Support Portal von Wind River.