FAT Filesystem

smxFS

Features:

  • FAT 12/16/32
  • Bis zu 2TB Disk Größe
  • Lange Dateinamen (VFAT)
  • 15kB min. Code Footprint
  • 3kB min. Data Footprint
  • Standard C Library API
  • Unterstützt Unterverzeichnisse und Partitionen
  • Multitasking Unterstützung
  • chkdsk und "clean shutdown check"
  • incl. Source Code
  • einfach portierbar, läuft auch Standalone
  • PC Emulator

smxFS ist ein FAT Filesystem (Dateisystem), dass medienkompatibel zu DOS und Windows ist. Es hat einen sehr kleinen Code und Datenfootprint, was es gerade für den Einsatz in Embedded Systemen geeignet macht. smxFS unterstützt Flash-Speicher wie USB sticks, CompactFlash und SD/MMC.


Fakten

smxFS ist ein FAT Filesystem für Hard Realtime Embedded Systeme. Es unterstützt feste und entfernbare Speichermedien und stellt Treiber für die meisten Medientypen, die heutzutage in Embedded Systemen zum Einsatz kommen, zur Verfügung (USB Sticks, CompactFlash und SD/MMC Karten). Es ist kompatibel zu den FAT Dateisystemen von z.B. DOS und Windows, was es ermöglicht Datenträger die mit smxFS beschrieben wurden auch unter z.B. Windows zu lesen oder auch anders herum.

smxFS benötigt nur minimale RAM und ROM Ressourcen, was es ermöglicht smxFS auch in sehr kleinen Embedded Systemen einzusetzen. Setzt man die Light Version ein, lässt sich der benötigte Speicherplatz nochmal reduzieren.

smxFS unterstützt FAT12/16/32 und VFAT (für lange Dateinamen). Es benutzt die Standard C Bibliotheksfunktionen als API (z.B. fopen(), fread(), etc.) die den meisten C Programmierern bekannt sein dürfte.

smxFS ist auf den Betrieb in Multitasking Umgebungen ausgelegt.

Komponenten

Komponenten

smxFS besteht aus folgenen Komponenten:

  • FS API stellt eine Standard C library API zur Verfügung (fopen(), fread(), fwrite(), fseek(), fclose(), etc.)
  • FS Path implementiert die Verzeichniseintrag- und FAT-Tabellen-Strukturen. Es werden FAT12/16/32 und VFAT unterstützt.
  • FS Mount implementiert Funktionen für das mounten, unmounten und formatieren von Datenträgern
  • FS Cache implementiert einen Speichercache für Daten, FAT und Verzeichniseinträge
  • FS Driver Interface integriert die verschiedenen unterstützten Datenträgertreiber unter ein einheitliches Interface
  • FS Port definiert und implementiert OS und Compiler spezifische Definitionen, Makros und Funktionen
  • FS Utility stellt Funktionen zum Überprüfen und Reparieren von Dateisystemen zur Verfügung

>>> Preise anfragen

Embedded Tools GmbH
Fon: +49 251 98729-0 / Fax: -20
E-Mail info(at)embedded-tools.de


Firma:
Titel:
Vorname:
Nachname: *
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
E-Mail: *
Telefon:
Nachricht:
Target-Prozessor(en):
Wie haben Sie von uns erfahren: