NOR Flash Driver

smxNOR

Features:

  • kleiner RAM Bedarf – typischerweise 700 byte
  • 10kB Code Footprint
  • Moderate Performance – 1500 kBps read / 100 kBps write mit typischem NOR flash and Processors
  • Power Fail Safe
  • Block Reclaim
  • Dynamisches Wear Levelling
  • Read-back Verification
  • Arbeitet gut mit smxFS zusammen
  • Einfach auch für andere Dateisysteme zu portieren
  • Support for standard and serial NOR devices
  • Hardware Interface Layer (HIL) kann einfach für neue NOR Flash Chips angepasst werden
  • Kann auch nur ein Partition eines Flash Speichers nutzen
  • Sektor basiertes Interface zum Dateisystem

Der smxNOR Flash Treiber stellt einem Dateisystem ein API zur Verfügung, die es ihm ermöglicht ein NOR Flash wie eine Festplatte anzusprechen.


Fakten

smxNOR arbeitet mit dem smxFS Fat Dateisystem zusammen. Der Treiber ist in 2 Schichten aufgebaut. Der high-level Treiber stellt einem Dateisystem ein Sektor basiertes API zur Verfügung.

Der low-level Treiber stellt dem high-level Treiber ein Hardware unabhängiges API zur Verfügung. Der Standard low-level Treiber steuerte direkt Standard NOR Flash Chips und serielle NOR Flash Chips an. Normalerweise sind kleine Codeänderungen notwendig um den Treiber an die spezifische Hardware anzupassen.

smxNOR kann angewiesen werden nur innerhalb einer festgelegten Partition im NOR Flash zu arbeiten. So können andere Bereiche des Flashs für andere Aufgaben genutzt werden.

smxNOR ist mit dem speziellen Fokus auf Embedded Systeme entwickelt worden. Es hat einen sehr kleinen Code-, wie auch RAM Footprint. Die Geschwindigkeit ist moderat. Dies ist normalerweise kein Problem, da NOR Flash Speicher in der Regel nur sehr geringe Schreibgeschwindigkeiten haben. Daher wurde smxNOR eher auf Codegröße und kleinen RAM-Footprint, als auf Geschwindigkeit optimiert.

smxNOR wird bevorzugt zum Speichern von nicht veränderlichen Daten, wie Code, Tabellen, HTML Seiten etc., benutzt. smxNOR kann aber auch benutzt werden um Log Daten zu speichern, die mit moderaten Datenraten erzeugt werden.

Wird hohe Geschwindigkeit benötigt oder sollen sehr große Speichermedien angesprochen werden, ist smxNAND evtl. die bessere Wahl. Für einfache Daten Log Anwendungen mit sehr kleinem Flash Speicher und wenig RAM, ist smxFLog evtl. die richtige Wahl.

Anforderungen und Limitierungen

NOR Flash Anforderungen

  • Muss block erase (das Setzen aller Zellen auf 0xFF) unterstützen
  • Jedes Byte oder Wort muss min. 3-mal zu beschreiben sein ('1' Bits zu '0' Bits), ohne die anderen Bits im selben Byte/Wort zu verändern.

Limitierungen

  • Es werden nur ganze Flashblöcke angesprochen. Kleinere zusammenhängende Regionen können zu größeren Blöcken zusammengefasst werden.
  • Ausgelegt für durchschnittliche Geschwindigkeit. Für höhere Datenraten sollten evtl. smxNAND oder smxFLog verwendet werden.
  • Logische Sektor Größe wird vor dem Kompilieren festgelegt. Bei 512 Byte Sektoren ist die Blockgröße auf 64 kB limitiert.
  • Ein Teil jedes Blocks wird für Metainformationen verwendet. Daher entspricht die Nutzkapazität nicht ganz der Nettokapazität.
  • Kein statisches Wear Levelling. Wenn es benötigt wird, muss die Applikation sich darum kümmern.

Downloads

>>> Preise anfragen

Embedded Tools GmbH
Fon: +49 251 98729-0 / Fax: -20
E-Mail info(at)embedded-tools.de


Firma:
Titel:
Vorname:
Nachname: *
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
E-Mail: *
Telefon:
Nachricht:
Target-Prozessor(en):
Wie haben Sie von uns erfahren: