Wi-Fi Stack 802.11 MAC

smxWiFi

Features

  • 802.11a/b/g.
  • Infrastructure und AdHoc Mode
  • Open, Shared, WPA-PSK und WPA2-PSK Authentifizierung
  • WEP, TKIP und AES Verschlüsselung
  • PCI & USB Wi-Fi Karten und Ralink Chipsets
  • Small Footprint (25kB - 49kB Code Space)
  • Interface zu smxNS. Kann aber auch mit anderen TCP/IP Stacks verwendet werden
  • Vollständig in ANSI-C geschrieben
  • Optimiert für SMX® RTOS
  • Einfach auf andere RTOS zu portieren

smxWiFi ist ein robuster IEEE 802.11 MAC Stack der speziell für den Einsatz in Embedded Systemen entworfen und entwickelt wurde. smxWiFi ist vollständig in C implementiert und ermöglich so, wenn auch für den smx RTOS Kernel optimiert, eine einfache Portierung auf andere Hard-/ sowie Softwareplattformen.

Ein IEEE 802.11 ist ein kabelloses Local Area Network (WLAN). smxWiFi stellt die notwendigen Software Komponenten zur Verfügung, um ein Embedded System mit einem IEEE 802.11 WLAN zu verbinden.

smxWiFi arbeitet mit USB WLAN Dongle und PCI Karten zusammen, z.B. Ralink  RT2501, RT2573, RT2860, RT2870, RT3070, RT3572.


Es stehen folgende Erweiterungen zur Verfügung:

  • SoftAP - Access Point Funktionalität zur Verbindung mit Wi-Fi Geräten
  • Wi-Fi Peer-to-Peer (P2P) - erlaubt die direkte Verbindung von Wi-Fi Geräten miteinander, ohne Access Point. Es ist als Ersatz für das ad-hoc (IBSS) Protokoll gedacht. Es bietet einfachere Verbindung und die neuesten Sicherheitsfeatures, 802.11i. Der Verbindungsbereich ist ca. 200m. Bei Kombination mit dem SoftAP erlaubt es einem Device, der Eigentümer der Gruppe zu werden oder nur Client.
  • Wi-Fi Simple Configuration (auch WPS) vereinfacht die Verbindung zu einem AP oder anderen Geräten, es ist Voraussetzung bei P2P Netzwerken.

smxWiFi ist in mehreren Software Schichten aufgebaut:

  • Der Network Interface Layer stellt die Schnittstelle zu den darüber liegenden Netzwerk Protokollen wie TCP/IP zur Verfügung.
  • Der Application Interface Layer ermöglicht es der Anwendung Verbindungen zu einem spezifischen Netzwerk aufzubauen, Informationen über die Verbindungsqualität abzurufen und eine Liste der verfügbaren Netze abzurufen.
  • Der MLME Layer stellt die benötigten Funktionen auf der MAC Ebene (Media Access Control) wie Authentifikation, Verbindungsaufbau und Synchronisation zur Verfügung.
  • Der Chipset Treiber Layer steuert den verwendeten WiFI MAC und RF Chipsatz an, wie etwa den Ralink RT2500.
  • Der Porting Layer stellt betriebssystem- und hardwareabhängige Funktionalitäten zur Verfügung und ermöglicht es smxWiFi auf andere Plattformen zu portieren.

>>> Preise anfragen

Embedded Tools GmbH
Fon: +49 251 98729-0 / Fax: -20
E-Mail info(at)embedded-tools.de


Firma:
Titel:
Vorname:
Nachname: *
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
E-Mail: *
Telefon:
Nachricht:
Target-Prozessor(en):
Wie haben Sie von uns erfahren: