Direkt zum Inhalt

Hersteller

Wind River

Wind River Distribution

Embedded Tools, als offizieller Distributor für den deutschsprachigen Raum, unterstützt und berät Sie gerne bei allen Fragen zu einem möglichen Einsatz des Wind River Compilers. Wenn Sie noch Fragen haben, nutzen Sie unser Kontaktformular, oder rufen uns an.

News

Beratung

Lassen Sie sich beraten, nutzen Sie unser Formular, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Oder rufen Sie an:
+49 251 98729-0

Wind River Diab Compiler V5

für PowerPC, TriCore, RH850, MIPS, ColdFire

Der Wind River Diab C/C++ Compiler ist eine vollständige, robuste high Performance C und C++ Cross-Compilersuite für moderne sicherheitsrelevante Embedded Systeme.

mehr als 30 Jahre Compiler Innovation für sicherheitskritische Anwendungen

Aufgrund der CPU-Bandbreite, der vielen speziellen Features für Embedded Systeme und seiner Reife durch den langjährigen weltweiten Einsatzes in Geräten aller Marktsegmente, stellt er die "State of the Art" C/C++ Cross-Compiler Suite für Embedded Systeme schlechthin dar.

Seit langer Zeit marktführend für Power Architekture (PowerPC, PPC, MPC, STP) MCU's.

Der Compiler unterstützt führende CPU Architekturen für Embedded Systeme: NXP STM PowerPC, Infineon TriCore, Renesas RH850 sowie ColdFire und MIPS.

Diab Compiler Toolchain Architektur

Hohe Performance - kompakter Code

Die einzigartige Optimierungstechnologie erzeugt extrem schnellen qualitativ hochwertigen Code, mit dem geringst möglichen Umfang.

Industrie-Standard Konform

Der Wind River Diab Compiler ist kompatibel zu den neuesten ANSI/ISO C und C++ Compiler Standards, inkl. C89, C99, C++03, C++11, C++14 und EC++.

Zuverlässige Qualität

Sicherheitskritische Anwendungen auf der ganzen Erde vertrauen auf Wind River Diab Compiler's mehr als 30 jährige Zuverlässigkeit, die umfangreichen Feld- und Labortests die in mehr als 100 Millionen Endgeräten aus den verschiedensten Bereichen wie Automotive, Aerospace, Industrieelektronik und Medizintechnik täglich gezeigt wird. Dabei wurden die Produkte nach DO-178B, ICE 60880, EN 50128, IEC 61508 und ISO 26262 zertifiziert.

ISO26262 ASIL-D TCL3 qualifizierter Compiler

Sicherheitsrelevante Märkte und Functional Safety sind ein Schwerpunkt der DIAB Compiler Kunden. Der  Wind River Diab Compiler wurde in Projekten verwendet die vom TÜV NORD für Automotive Functional Safety überprüft wurden. Die Entwicklung erfolgt nach automotive SPICE Level2.

Wind River ist eine Partnerschaft mit dem TÜV eingegangen, um Compiler-Qualifizierungen für ausgewählte Sicherheitsstandards und Anwendungsfälle durchführen zu lassen. Zuerst wurde die Version 5.9.6.3 gemäß ISO 26262/ASIL-D TCL3 und IEC 61508 überprüft. Periodisch werden neuere Versionen ebenfalls diesem Zertifizierungs-Prozess unterzogen.

Diese Version steht Kunden in einem Paket zur Verfügung. DIeses beinhaltet:

  • TÜV-Zertifikat
  • Safety-Handbuch
  • TÜV Technischer Report (2WA91503T)
  • TÜV Zertifizierungs Bericht (2WA91503C)
  • Diagnose Berichte, Update Information

Umfassender technischer Support

Der Wind River Diab Compiler wird durch eine  Service Capability und Performance (SCP) zertifizierte Organization und über die Wind River Online Support (OLS) Website unterstützt. Wind River verfügt über mehr als 150 Support Ingenieure in den verschiedensten Standorten der Welt um Unterstützung in allen wichtigen lokalen Sprachen zu gewährleisten. Partner wie Embedded Tools bieten zusätzlich lokale Unterstützung an.

  • Höchste Codequalität und vielfach bewährte Zuverlässigkeit, der PowerPC Compiler Nummer #1
  • Hohe Codedichte reduziert den Speicherverbrauch
  • Leistungsfähiger, profilgesteuerter und applikationsspezifischer Optimizer ermöglicht die maximale Ausnutzung der CPU-Leistung
  • Optimierungen fein steuerbar (Größe, Performance)
  • Speziell für Embedded Systeme konzipiert und sehr flexibel anzupassen
    • Interrupt Handling
    • positionsunabhängiger Code und Daten
    • volatile Schlüsselwort
    • Strukturformate (Gepackt o. Byte Swapped)
    • gemischt Assember und C/C++ Code
    • absolute Adressierung
    • umfangreiche Linker-Comamnd-Syntax zum Speichermapping
  • Kompatibilität zu allen führenden Industriestandards
  • Umfangreiche Dokumentation
  • Minimieren Sie Ihr Projektrisiko durch den Einsatz eines speziell für Embedded Systeme konzipierten professionellen Werkzeugs mit professionellem Support
  • Verkürzung der Entwicklungszeit, der Wind River Compiler muss nicht durch den Anwender angepasst und gewartet werden
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Anwendungsentwicklung und kümmern Sie sich nicht um Ihren Compiler oder suchen dort sogar Fehler!

Möchten Sie den Compiler einmal selbst evaluieren?

Nichts einfacher als das, Kontaktieren Sie uns jetzt!

Unserer Support hilft Ihnen jederzeit schnell und unbürokratisch bei allen Fragen und spart wertvolle Zeit.

Der Wind River Compiler verwendet das C/C++ Frontend der Edison Design Group und hält damit alle gängigen ANSI/ISO C und C++ Compiler Standards ein, wie z.B.

  • ISO/IEC 9899:1990 (“C89”)
  • ISO/IEC 9899:1999 (“C99”)
  • C++03, C++11, C++14
  • ISO/IEC 14882:2003(E) C++

Hierdurch ist Ihre Software kompatibel zu den Standards und bleibt portabel!

Natürlich unterstützt der Wind River Compiler auch ältere Standards wie Kernighan and Ritchie und System V.3 UNIX um Portierung von älterer Legacy Software zu erleichern.

Der Wind River Compiler hält sich strikt an die PowerPC EABI und unterstützt die ELF und DWARF Binär & Symbol-Formate um maximale Interoperabilität zu gewährleisten.

Unterstützt werden alle Mitglieder der jeweiligen Prozessor-Familie, wie z.B.

  • NXP STM PowerPC
    VLE Intstruction Set + SPE Instruction Set + Altivec Intstruction Set Support
    Familie Core(s) Prozessoren
    PPC405 405EP, 405EX, 405GP
    PPC4xx PPC401  
    PPC403 PPC405 PPC440 PPC460 PPC601 PPC602 PPC603 PPC604
    PPC7xx PPC7xx   PPC 740, 750, 745, 755, 750CX, 750GX
    MPC9xx MPC970  970FX, 970GX,  970MP
    PPC4xx PPC476  LSI ACP34xx
    MPC5xx MPC5xx MGT560 MMPC533 MPC534 MPC535 MPC536    MPC561 MPC562 MPC563 MPC564 MP565 MPC566
    MPC5xx e200z4 MPC5644a
    MPC55xx e200z1 MPC5510
    MPC55xx e200z3 MPC5534
    MPC55xx e200z6 MPC5553 MPC5554 MPC5561 MPC5565 MPC5566 MPC5567 PXN20
    MPC56xx  e200z0  MPC5601(D,P) MPC5602(B,C,D,P) MPC5603(B,C,P) MPC5604(B,C,E,P) MPC5605B MPC5606B MPC5607B PXN10 MPC560xB/C/D MPC560xP MPC560xS MPC5602S MPC5604S MPC5606S MPC5607
    MPC56xx e200z3 MPC563xM MPC5632M MPC5633M MPC5634M
    MPC56xx e200z4  MPC564xL MPC5643L
    MPC56xx e200z448 MPC564xA MPC5644A
    MPC56xx  e200z4d MPC5644B MPC5645B MPC5646B
    MPC56xx  e200z4d  MPC564xS MPC5645S
    MPC56xx  e200z4d + e200z0 MPC564xB-C MPC5644C MPC5645C MPC5646C
    MPC56xx  e200z6 + e200z0  MPC5668G/E
    MPC56xx  e200z7 MPC5673K MPC5674K MPC5675K
    MPC56xx  e200z7 MPC5673F MPC5674F PXN40 PXS30
    MPC56xx  e200z7 + e200z7  MPC5676R
    MPC56xx  e200z760 MPC5675K
    MPC56xx  e200z7d + e200z7d MPC567xK
    MPC57xx  e200z215 MPC5726L
    MPC57xx  e200z420 + e200z225 MPC5744K
    MPC57xx  e200z425 MPC5744P
    MPC57xx  e200z425 MPC5746R
    MPC57xx  e200z2 + e200z4 MPC5747C
    MPC57xx  e200z2 + e200z4 MPC5747G
    MPC57xx  e200z2 + e200z4 MPC5748C
    MPC57xx  e200z4204 + e200z210 MPC5748G
    MPC57xx  e200z425 MPC574xP (MPC5742P, MPC5743P, MPC5744P)
    MPC57xx  e200z420 + e200z425 MPC5746M
    MPC57xx  e200z2 + e200z4  MPC5746G
    MPC57xx  e200z759 +e200z759 MPC5777C
    MPC57xx  e200z7260 + e200z420 MPC577xK, MPC5775K, MPC5775N
    MPC57xx  e200z720 + e200z425  MPC5777M
    PPC6xx    603e / G2  MPC603e
    MPC51xx  603e / G2 MPC5121e, MPC5125
    MPC52xx  603e / G2  MPC5200, MPC5200B
    PowerQUICC I 8xx MPC82x, MPC85x, MPC85xT, MPC86x, MPC87x, MPC88x
    PowerQUICC II 603e  MPC824x
    PowerQUICC II 603e  MPC825x
    PowerQUICC II 603e  MPC826x
    PowerQUICC II 603e  MPC827x
    PowerQUICC II 603e  MPC828x
    PowerQUICC II Pro e300  MPC830x,  MPC831x, MPC832x, MPC832x, MPC834x, MPC835x, MPC836x, MPC837x
    PowerQUICC III e500  MPC853xE, MPC854x, MPC855x, MPC856x, MPC857x
    QorIQ  P1 e500v2 P101x, P102x
    QorIQ  P2 e500v2 P2020, P2010, P2040
    QorIQ   P3 e500mc P3041
    QorIQ  P4 e500mc P4040, P4080
    MPC50xx  e5500 P5010, P5020, P5040
    e6500 e6500 T4240
    e200z7260 + e200z420 S32R274
    MPC7xxx e600 / G4 MPC7410, MPC7445, MPC7447, MPC7447A, MPC7448, MPC7455, MPC7457
    MPC86xx e600 / G4 MPC8610, MPC8640, MPC8640D, MPC8641D
    PPC7xx  MPC7xx MPC745, MPC755
    Qorivva e200 PPCE200Z410 PPCE200Z4201 PPCE200Z4204 PPCE200Z4251 PPCE200Z760 PPCE200Z7260
    SPC56 e200z0 SPC560xxxxx, SPC560B4x, SPC560B5x, SPC560B6x, SPC560C4x, SPC560C5x, SPC560D3x, SPC560D4x, SPC560P34, SPC560P4x, SPC560P5x, SPC560P6x, SPC56AP54, SPC56AP60
    SPC56 e200z0h + e200z0h SPC56APxxxx
    SPC56 e200z3 SPC563M6xxx, SPC563M64
    SPC56 e200z4 SPC564Axxxx, SPC564A80, SPC56EL60, SPC564B64, SPC564B70, SPC564B74
    SPC56 e200z4d SPC564A7x, SPC564L7x, SPC564A8x
    SPC56 e200z4d + e200z0h SPC56ECxxxx
    SPC56 e200z4d + e200z4d  SPC56ELxxxx
    SPC570S e200z0h SPC570S50
    SPC57 e200z215an3 SPC572L64
    SPC574S e200z420 SPC574S60
    SPC57EM PCE200Z410N3V+PPCE200Z425BN3V PPC57EM80
    SPC574K PPCE200Z225N3V, PPCE200Z420N3V SPC574K72
    SPC572L PPCE200Z225N3V SPC572L64
    SPC57  SPC5742PK1MLQ8
    SPC58  e200z7 SPC587Sxx
    SPC58  e200z7 SPC58HSxx
    SPC58  e200z4d + e200z4 SPC58NE84
    SPC582B  e200 z215n3 SPC582B60 SPC582B54 SPC582B50 (Chorus 1M)
    SPC584G e200z425 SPC584G84 (Chorus 6M)
    SPC584B e200 z215n3 SPC584B70 (Chorus 2M)
    SPC584C e200z420n3 SPC584C80 SPC584C74 SPC584C80 (Chorus 4M)
    SPC584E e200z425 SPC584E84 (Eiger 6M)
    SPC584N e200z4256n3 SPC584N80 (Bernina 6M)
    SPC58EC e200z420n3 e200z420n3 SPC58EC80 SPC58EC74 SPC58EC80 (Chorus 4M)
    SPC58EE e200z425 e200z420 SPC58EE84 (Eiger 6M)
    SPC58EG e200z425n3v, e200z420 SPC58EG84, SPC58EG80 (Chorus 6M)
    SPC58EN e200z4256n3 e200z4256n3 SPC58EN84, SPC58EN80 (Bernina 6M)
    SPC58NE PPCE200Z420N3V PPCE200Z425N3V SPC58NE84 (Eiger 6M)
    SPC58NG e200z425 e200z420 e200z420 SPC58NG84 (Chorus 6M)
    SPC58NN PPCE200Z4256N3V SPC58NN84 (Bernina 6M)
    SPC584 SPC584B60E7
     
  • Renesas SH, RH850
    SuperH SH-1 SH-2 SH-2A SH-3 SH-4 SH-4A
    RH850
    RH850/F1x (RH850/F1H, RH850/F1L, RH850/F1M)
    RH850E1M
    RH850/D1L, RH850/D1M
    RH850/E2x-FCC1, RH850/E2x-FCC2
    RH850/E2M, E2GM
    RH850/E2L
    RH850/E2UH, E2GUH
    RH850/E2H, E2GH
     
  • Infineon TriCore
    Aurix
    TC1764, TC1766, TC1796
    TC1724, TC1728, TC1782, TC1784, TC1736, TC1767, TC1797
    TC1791, TC1793, TC1798
    TC21x TC22x TC23x TC26x TC27x TC29x
    TC21x TC22x TC23x TC26x TC27x TC29x
    TC11IB, TC1100, TC1130, TC1164, TC1166, TC1167, TC1197
    TC1762, TC1765, TC1766,TC1775, TC1776, TC1796, TC1798
    TC1910, TC1912, TC1920
    TC399x A-Step, TC399x B-Step, TC397x A-Step, TC397x B-Step, TC38x A-Step
     
  • MIPS
    32/64 Bit

Wir sind sehr erfreut, dass Wind River seine Diab Compiler weiterhin verbessert, denn viele unserer Kunden nutzen dieses Schlüssel-Werkzeug", erklärt Chuck Corley, Director of Applications Engineering, Motorola Computing Platform Division. "Durch die Optimierungen für unsere neuesten hochleistungsfähigen Prozessoren können unsere Kunden das Bestmögliche aus ihrem Code, der auf unseren PowerPC ISA-basierenden Prozessoren einschließlich dem MPC7455 läuft, herausholen."

"Entwickler setzen weiterhin auf den Wind River Compiler, um ihren Code zu optimieren und ihre Investitionen in Silizium zu maximieren. Weil Wind River seine existierende Diab Technologie in die nächste Generation des Wind River Compilers übernommen hat, profitieren die Entwickler vom neuen Optimierungspotential. Es erfüllt weiterhin die Standards der Softwareindustrie", erläutert Jerry Krasner, Ph.D., Vice President Embedded Market Forecasters (http://www.embeddedforecast.com/).

5.9.6.6

general
Improved algebraic simplification of subtraction expressions.

Tricore Optimizations
Detect patterns that can be replaced by saturation instructions (sat.hu and sat.bu)Better detection of patterns that can be replaced by min and max instructions.

New linker (dld) option: -Xadjust-lma
A new linker option, -Xadjust-lma, has been added to support building VxWorks images where the physical address (LMA) should be a fixed offset from the virtual address (VMA).

Compiler option –Xbss-zero-init-user-{on|off}. added
This option controls the behavior of moving variables to the bss section, and has an on/off version; unlike the previous two options, which only enable the bss optimization for variables in default sections, this optimization allows variables in *user defined* sections to be moved to bss.

Support for abridged C++ with Dinkum std
An abridged version of Dinkum C++ is included to allow interworking of -Xc++abr and -Xdialect-c++14.

Multicore Small Data Area support in Diab Linker
Diab linker now supports per-core Small Data Area (SDA) notation in linker command language.


5.9.6.3

C++11/C++14 support

By default, the Diab C++ compiler supports the ANSI C++ standard (ISO/IEC FDIS 14882:2003), aka the "C++03" standard. Beginning with release 5.9.6.3, the Diab C++ compiler also supports the C++11 and C++14 language standards (ISO/IEC 14882:2011 and ISO/IEC 14882:2014) and a "bare metal" subset of the C++11/C++14 library.
ddump

new symbol redirection and section renaming utility. This utility offers the ability to redirect references to global symbols within the scope of functions or a C structures and additionally rename sections.
PowerPC

Generic Timer Module GTM-IP v. 3.1.5.1 Support: Wind River Multi Channel Sequencer (MCS) assembler now supports the GTM-IP specification version 3.1.5.1.


5.9.6.2

PowerPC

This release provides support for detecting NXP e200z4 erratum e10385 (see linker option -Xppce200z4-erratum-010385).
TriCore

This release provides support for a user-defined division by zero hook (see compiler option Xtc-fdiv-exc-hook).

Stack Smashing Protection feature (-Xstack-protection). This feature is supported on the following targets: ARM, PPC, RH850, and TriCore. For more information, see the Safety and Security chapter in the Diab Compiler user's guide for your architecture.


5.9.6.1

  • Erweiterungen des ddump Tools
  • erweiterte -g und -U Optinen um Symbole des selben Typs zu drucken
  • Erweiterte XML Ausgabe mit der Beschreibung von Array Element Größe und Bitfield Größe und Offset
  • Fähigkeit Struct/Union Array Elemente rekursiv auszugeben

PowerPC

  •     64-bit Unterstützung
  •     Altivec/VMX für PowerPC 64

Renesas

  • Renesas G4MH Architecture Unterstützung
  • Support für die Zusatzbefehle wie FP-SIMD, neue Adressierungsmodi, Scheduling für die neue Pipeline und Verwendung der Branch Prediction Hardware
  • erweitere Renesas Core Unterstützung: separate Auswahlmöglichkeiten für G3K, G3KH, G3M, G3MH und G4MH um die Optimierung für die der Core spezifische Pipeline zu ermöglichen
  • RH850 Performance Verbesserungen durch erweiterte Optimierungen

Neu in der Version 5.9.4.0

  • erweiterte Prozessor Unterstützung
    • Freescale PowerPC
      PPC5644B, PPC5645B, PPC5646B, PPC5645S
  • Freescale PowerPC VLE
    PPC5644B, PPC5645B, PPC5646B, PPC5645S, PPC5644C, PPC5645C, PPC5646C, PPC5673K, PPC5674K, PPC5675K, PPC5676R
    PPC5726L, PPC5742P, PPC5743P, PPC5744P, PPC5744K, PPC5746M, PPC5746R, PPC5748G, PPC5777C, PPC5775K
  • ARM AAPS ABI Unterstützung
  • neue und erweiterte Compiler, Assembler und Linker Optionen (Schalter), Details in den Release Notes
  • Unterstützung der GNU Assembler Inline Syntax für ARM, PowerPC, RH850 und TriCore Target CPUs
  • Update der Dokumentation
  • Fehlerbehebungen

Neu in der Version 5.9.3.0

  • Compiler Plugin für Eclipse CDT
  • umfassend überarbeitete Handbücher; Das Compiler Options Reference Manaual gibt es in Rev.2
  • erweiterte Prozessor Unterstützung
    • Renesas: RH850 Support (RH850/F1x)
    • Freescale PowerPC: PPCE200Z410, PPCE200Z4201, PPCE200Z4204, PPCE200Z4251, PPCE200Z760, PPCE200Z7260
    • MPC5644B, MPC5645B, MPC5646B, MPC5645S, MPC5644C, MPC5645C, MPC5646C, MPC5673K, MPC5674K, MPC5675K, MPC5726L, MPC5744K, MPC5748G, MPC5742P, MPC5743P, MPC5744P, MPC5746R, MPC5775C, MPC5775K, MPC5777M
    • Freescale ColdFire: MCF51JE,MCF51MM, MCF51AGx, MCF51JEx, MCF51JFx, MCF51JUx, MCF51MMx, MCF51QFx, MCF51QHx, MCF51QMx, MCF51QUx, MCF51QWx, MCF520x, MCF527x, MCF5301x, MCF5441x
    • ST Micro: SPC560xxxxx, SPC56APxxxx, SPC563M6xxx, SPC564Axxxx, SPC56ECxxxx,SPC56ELxxxx, SPC570Ssxx, SPC572Lxx, SPC574Sxx, SPC57EMxx, SPC587Sxx, SPC58HSxx
    • Infineon: TC1164, TC1166, TC1167, TC1197, TC1762
  • erweiterte Target CPU/Core Konfiguration für Multicore Targets
  • Unterstützung der neuen PowerPC VLE saturated math and masking options
  • neue Optimierungs Features
    • Whole program interprocedural optimizations
    • Improved loop optimizations
    • Aggressive static and global access optimization
    • neue PowerPC Pipeline Optimierungen
  • verbesserte EEMBC Benchmark Ergebnisse PowerPC e200 and TriCore Aurix
  • 209 Fehlerbeseitigungen

Neu in der Version 5.9.2.0

  • ARM
    ARM Unified Assembler Language Support
    Cortex M4 instructions für MT2 Targets inkl. Floating Point
  • PowerPC e200 Erweiterungen und PX Serie
    PPCE200Z225N3V, PPCE200Z420N3V, PPCE200Z425N3V, PPCE200Z0HN2PV, PPCE200Z210N3V, PPCE200Z720N3V, PPCE200Z759N3V
    PXD10,PXD20, PXN20,PXN21, PXR40, PXS20, PXS30
  • stark erweiterte Infineon TriCore  Support (ISA 1.3.1)
    TC1167, TC1197, TC1337, TC1367, TC1387, TC1724, TC1728, TC1736, TC1767, TC1782, TC1784, TC1797
    TC27xAstep16P, TC27xAstep16E
    TC2Dx16E, TC2Dx16P
    TC16P, TC16E
    TC26x16E, TC26x16P
    TC131
  • Unterstützung der TriCore 1.6.x (AURIX) Assembler Instruktionen
    cmpswap.w, swapmsk.w, crc32, wait
  • Erweiterung der Command-Line Options

Die Wind River Diab Compiler-Suite beinhaltet nicht nur einen Compiler sondern auch alle anderen benötigen Softwarekomponenten um den Compiler herum:

  • Driver: Aufruf der Subkomponenten
  • Macro Assembler
  • Linker mit vielen Features speziell für embedded Systeme
  • Libraries: Reentrant C Libraries (ANSI/ISO, POSIX, SVID), C++ library (STL)
  • Mathematik Libraries inkl. IEEE-754, schnelle floating-point Libraries falls keine FPU vorhanden ist, Library Quell-Code
  • Archiver / Librarian
  • Instruction Set Simulator
  • Run-Time Profiler: kann auch zur Feedback-Optimierung verwendet werden
  • Object File Converter:  S-Record o.IEEE-695, Symbol Table Management, Code Size Reports, C++ Symbol Name Demangler
  • Sehr umfangreiche architekturspezifische Dokumentation (pdf), inkl. "Getting Started"

Weitere C/C++ Cross-Compiler

GoFast IEEE 754

GoFast IEEE 754 Floating Point Bibliothek

GoFast ist eine IEEE 754 konforme Bibliothek zur Verwendung von Fließkommazahlen auf Systemen, die über keine eigene Floatingpoint Einheit (FPU) verfügen. Da GoFast in Assembler geschrieben wurde, ist es deutlich schneller als die meisten, mit Compilern ausgelieferten Floating Point Bibliotheken. GoFast unterstützt: 68K, ColdFire, MIPS, NIOS II, PowerPC, SH, SPARC, V8xx, x86, Z80, 68HC, 8051, 80196.

Micro Digital

Preise anfragen

Mit dem Absenden dieses Formulars sind Sie damit einverstanden, dass Ihre Daten zu o. g. Zweck gespeichert und verarbeitet werden. Sie können dem jederzeit widersprechen, die Daten werden dann gelöscht. Datenschutzerklärung
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

© Embedded Tools GmbH | Willy-Brandt-Weg 33 | 48155 Münster | Germany/Deutschland | Datenschutzerklärung | Impressum