Direkt zum Inhalt

Hersteller

Percepio

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!

Tracealyzer beschleunigt die Softwareentwicklung und erhöht die Qualität

DevAlert ermöglicht schnelle Updates und kontinuierliche Verbesserung von Systemen im Feld

Produkt

Tracealyzer RTOS

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!


Tracealyzer bietet eine neue intuitive Möglichkeit das Echtzeitverhalten von embedded Echtzeit-Software-Systeme zu analysieren. Sie finden damit Probleme schneller, vermeiden diese und optimieren die Performance Ihres System schnell und einfach.

Tracealyzer unterstützt das kontinuierliche Trace Streaming und ermöglicht so ein praktisch unbegrenztes Tracing von Task-Scheduling-Abläufen, Interrupts und Applikations-Logging. Das Trace Streaming wird durch Debugg Probes (SEGGER J-Link, KEIL ULINK) ermöglicht, was auf ARM Cortex-M- und Renesas RX-Mikrocontrollern ein hohes Performance-Niveau ermöglicht. Unterstützt wird das Trace Streaming auch über Netzwerkverbindungen, USB und an die Dateisysteme von Geräten mit beliebigen, vom RTOS unterstützten Prozessoren.

Unterstützt werden FreeRTOS + Amazon FreeRTOS + SAFERTOS, Micrium µC/OS-III, On Time RTOS-32, ARM KEIL RTX5, Express Logic ThreadX, Synopsys EV6x OpenVX

Percepio
Analyse , Debugger

Tracealyzer VxWorks

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!

Tracealyzer von Percepio bietet eine neue intuitive Möglichkeit das Echtzeitverhalten von Wind River VxWorks (ab 5.5) basierten Systemen zu analysieren. Sie finden damit Probleme schneller, vermeiden Probleme und optimieren die Performance Ihres Systems schnell und einfach.

Percepio
Analyse , Debugger

Weitere News Crank, Percepio

02.09.2019 | RTOS Schulungen
20.02.2018 | Tracealyzer 4

Beratung

Lassen Sie sich beraten, nutzen Sie unser Formular, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Oder rufen Sie an:
+49 251 98729-0

NEWS

Tracealyzer 4.3.6 freigegeben

Tracealyzer 4.3 unterstützt: FreeRTOS, SafeRTOS, Keil RTX5, Micrium µC/OS-III, On Time RTOS-32, ThreadX, Synopsys EV6x OpenVX, Wind River VxWorks. Unterstützung für Linux Targets folgt im Januar 2020.

Diese Woche hat Percepio die Version 4.3.6 von Tracealyzer veröffentlicht, einem Wartungsupdate mit diversen kleineren Bugfixes und Verbesserungen. Zu den Verbesserungen gehören eine bessere Unterstützung für J-Link und STLINK Debugger sowie eine aktualisierte Dokumentation für die Verwendung von Tracealyzer mit Micrium µC/OS-III.

Updates für Kunden mit laufender Softwarewartung sind kostenlos, laden Sie hier Tracealyzer 4.3.6


New & Updated in Tracealyzer 4.3.6

  • Stack usage: Now only shown for RTOSes where this feature is supported (FreeRTOS, Micrium).
  • State machine analysis: Definitions can now be removed as intended.
  • Linux support: Solved installation issues that may occur under certain circumstances.
  • STLINK support: Streaming over SWO now also works on Linux.
  • J-Link RTT streaming: Now possible to use smaller RTT buffer size in many cases.
  • lwIP streaming support: Fixed recorder build issue related to errno variable.
  • Micrium support: Improved getting started guide in the documentation.
  • Xilinx support: Improved getting started guide in the documentation.
  • Arm Cortex-A9 support: Fixed recorder build problem in Snapshot mode.
  • VxWorks support: Two bug fixes related to VxWorks 5.x and VxWorks 7.x respectively.
Anhang Größe
Tracealyzer Datasheet 712.44 KB
Hersteller / Partner
Percepio
Funktion
Analyse , Debugger

© Embedded Tools GmbH | Willy-Brandt-Weg 33 | 48155 Münster | Germany/Deutschland | Datenschutzerklärung | Impressum