Direkt zum Inhalt

Hersteller

Percepio

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!

Tracealyzer beschleunigt die Softwareentwicklung und erhöht die Qualität

DevAlert ermöglicht schnelle Updates und kontinuierliche Verbesserung von Systemen im Feld

Produkt

Tracealyzer RTOS

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!


Tracealyzer bietet eine neue intuitive Möglichkeit das Echtzeitverhalten von embedded Echtzeit-Software-Systeme zu analysieren. Sie finden damit Probleme schneller, vermeiden diese und optimieren die Performance Ihres System schnell und einfach.

Tracealyzer unterstützt das kontinuierliche Trace Streaming und ermöglicht so ein praktisch unbegrenztes Tracing von Task-Scheduling-Abläufen, Interrupts und Applikations-Logging. Das Trace Streaming wird durch Debugg Probes (SEGGER J-Link, KEIL ULINK) ermöglicht, was auf ARM Cortex-M- und Renesas RX-Mikrocontrollern ein hohes Performance-Niveau ermöglicht. Unterstützt wird das Trace Streaming auch über Netzwerkverbindungen, USB und an die Dateisysteme von Geräten mit beliebigen, vom RTOS unterstützten Prozessoren.

Unterstützt werden FreeRTOS + Amazon FreeRTOS + SAFERTOS, Micrium µC/OS-III, On Time RTOS-32, ARM KEIL RTX5, Azure RTOS ThreadX, Synopsys EV6x OpenVX, Zephyr

Percepio
Analyse , Debugger

Tracealyzer Linux

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!

Tracealyzer von Percepio bietet eine neue intuitive Möglichkeit das Verhalten von Linux basierten Systemen im Detail zu analysieren. Sie finden damit Probleme schneller, vermeiden diese und optimieren die Performance Ihres Systems schnell und einfach.

Percepio
Analyse , Debugger

Tracealyzer VxWorks

Unterstützen Sie Ihre Softwareentwicklung mit visueller Trace-Diagnose!

Tracealyzer von Percepio bietet eine neue intuitive Möglichkeit das Echtzeitverhalten von Wind River VxWorks (ab 5.5) basierten Systemen zu analysieren. Sie finden damit Probleme schneller, vermeiden Probleme und optimieren die Performance Ihres Systems schnell und einfach.

Percepio
Analyse , Debugger

Weitere News Percepio

02.09.2019 | RTOS Schulungen
20.02.2018 | Tracealyzer 4

Beratung

Lassen Sie sich beraten, nutzen Sie unser Formular, wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Oder rufen Sie an:
+49 251 98729-0

NEWS

Tracealyzer 4.4 freigegeben

Tracelazyer 4.4 beinhaltet nun auch Unterstützung für Linux als Target-OS sowie diverse Verbesserungen für alle anderen RTOS.


Tracealyzer hebt die Software-Visualisierung beim Debugging und der System-Verifikation auf eine neue Stufe, indem es eine explorative visuelle Analyse nach dem Top-Down-Prinzip ermöglicht. Entwickler können dadurch Probleme schnell erkennen – auch bei Systemtests – und diese dann genauer unter die Lupe nehmen.
In der neuen Version 4.4 erweitert Percepio die Vielzahl der bereits in Tracealyzer vorhandenen Ansichten um mehrere speziell für Linux optimierte Trace-Darstellungen und nutzt das Common Trace Format (CTF) sowie das weithin unterstützte Open-Source-Framework LTTng. Zu den neuen Funktionen für Linux gehören:

  • Der Signal- und Syscall-Explorer, eine Art Trace-Index, der zeigt, wie jeder Thread, jeder Prozess und jeder Prozessbaum über Syscalls mit dem Linux-Kernel interagiert und wie Signale erzeugt und übermittelt werden.
  • Die Communication-Flow-Ansicht wurde für Linux optimiert und visualisiert die Prozess-Interaktion von Datei-Deskriptoren, Signalen und Pipes auf graphische Weise.
  • Ein Actor-Tree-Feld in der Hauptansicht veranschaulicht, wie Prozesse und Threads – einschließlich Parent-/Child-Abhängigkeiten – im Laufe der Zeit entstehen.

„Percepio Tracealyzer hat sich als die führende Lösung für die visuelle Trace-Diagnose im RTOS-Bereich fest etabliert,“ sagt Percepio CEO und Gründer Dr. Johan Kraft. „Linux ist heute die größte Plattform für Embedded- und IoT-Systeme und hat somit einen noch größeren Bedarf an optimaler Debugging-Unterstützung auf Systemebene. Wir freuen uns daher ganz besonders, dass es uns gelungen ist, eine noch bessere Version des Tracealyzers auf den Markt zu bringen, die jetzt auch für die Bedürfnisse von Embedded-Linux-Entwicklern optimiert ist.”

Weitere nennenswerte Verbesserungen für Linux-Entwickler in Tracealyzer 4.4 sind:

  • Quick Zoom, eine Funktion, die es Benutzern ermöglicht, schnell die Ansicht zu vergrößern, indem sie die Strg-Taste gedrückt halten, während sie den Mauszeiger über ein Intervall ziehen.
  • Große Auswahl an abstrakten Übersichten für die Top-Down-Analyse, z.B. von Prozess-Interaktionen, Abhängigkeiten zwischen Parent- und Child-Prozessen, CPU- und RAM-Auslastung, Dateinutzung, Zustandsautomaten und anwenderdefinierte Metriken.
  • Leistungsfähige und intuitive Trace-Ansicht die auch Details zeigt. Die Darstellung ist hinsichtlich Reaktionsschnelligkeit und Deutlichkeit auf große Linux-Traces skalierbar.
  • Moderne, flexible Benutzeroberfläche – Das Fenster-Layout ist individuell anpassbar, um für eine einfachere Analyse stets die richtigen Informationen auf dem Schirm zu haben. Mehrere Layouts lassen sich für verschiedene Anwendungsfälle abspeichern und laden.
  • Innovative anwenderdefinierte Analyse –Tracealyzer lässt sich mit einer individualisierten Event-Interpretation und anwenderdefinierten Datensätzen (z.B. Intervalle und Zustandsautomaten) an spezifische Anwendungsfälle anpassen und nutzt weitreichend konfigurierbare Ansichten zur Visualisierung.

Wenn Sie Tracealyzer für Linux ausprobieren möchten, können Sie ein 10-Tage-Evaluierungskit herunterladen. Es gibt auch eine Getting Started-Seite mit weiteren Informationen.

Updates für Kunden mit laufender Softwarewartung sind kostenlos, laden Sie hier den Update auf Tracealyzer 4.4

Eine Lizenz zur Evaluation können Sie hier anfordern

Anhang Größe
Tracealyzer Datasheet 712.44 KB
Hersteller / Partner
Percepio
Funktion
Analyse , Debugger

© Embedded Tools GmbH | Willy-Brandt-Weg 33 | 48155 Münster | Germany/Deutschland | Datenschutzerklärung | Impressum